Zumba Fitness Geschichte

Zumba Fitness Geschichte

Zumba ist einer der beliebtesten Fitnesstänze die es gibt. Diese Sportart hat es gar geschafft weltberühmt zu werden. Inzwischen ist Zumba sogar populärer als Yoga oder andere Fitnessübungen.

Was ist Zumba?

Im großen und ganzen ist Zumba ein Fitness Konzept. Es basiert vor allem auf Tanz. So verschmilzt lateinamerikanische Musik mit internationaler Musik. Die Musik bildet die Basis des Fitness Programms. Die Übungen selbst sind meist einfache Tanzschritte oder auch Elemente aus Aerobic. Hier macht es aber auch die Abwechslung zwischen schnellen und langsamen Rhytmen.

Der Erfolg von Zumba

Warum Zumba vor allem bei Frauen so erfolgreich wurde liegt auf der Hand. Es ist einfach und spannend. Es sieht aber vor allem bei Frauen gut aus und hält fit. Diese Bausteine sind der Schlüssel zum Erfolg von Zumba und der Grund, warum so viele Menschen dem Zumba Fieber verfallen sind.

Geschichte von Zumba Fitness

Eigentlich ist Zumba noch nicht sehr alt. Das Konzept des Zumba Fitness geht auf die 90er Jahre zurück. Es wurde von Alberto “Beto” Perez in Kolumbien kreiert und basiert auf den sogenannten “Latin Workout”. Nur weil Perez zu einem Workout seine Trainings CD vergaß, musste er gezwungenermaßen auf andere Musik umsteigen. Er wählte tra­di­tio­nel­ler la­tein­ame­ri­ka­ni­scher Tanz­mu­sik und passte sein Workout den Rhytmen der Musik an. Die erste Zumba Fitnessstunde war abgehalten. Die Resonanz des Publikums muss so groß gewesen sein, das er diese Zufallsentdeckung weiterentwickelte und einen komplett neuen Kurs mit dem Namen “Rum­ba­ci­ze”. eröffnete. Schnell war dieser Kurs der beliebteste Kurs in seinem Angebot.

Perez hatte mit seinem Konzept in seinem Heimatland Kolumbien so viel Erfolg, das er es 1999 in die USA brachte. Dort gründete er eine Firma. Rum­ba­ci­ze wurde in Zumba umbenannt und weiter entwickelt und der internationale Siegeszug konnte beginnen. Mit seiner Firma begann Perez zunächst Trainer auszubilden. Bis zum Jahr 2006 wurden bereits über 2000 Trainer ausgebildet.

Heute gibt es unzählig viele Trainer weltweit und Zumba ist eine der beliebtesten Fitness-Workouts überhaupt endlich braucht man keine großen Geräte mehr und wirklich jeder kann beim Zumba mitmachen. Zudem gibt es heute viele verschiedene Abwandlungen und Variationen von Zumba. Darunter auch Zumba für Kleinkinder im Alter von 0 – 3 Jahren. Auch mit Aquafitness lässt sich Zumba problemlos kombinieren.

Zumba hat in wenigen Jahren eine Erfolgsgeschichte hinter sich, die seines gleichen sucht. Es ist von Experten als vollwertiges Fitnessprogramm eingestuft. Die Einschätzungen wie viel Kalorien in einer Stunde verbraucht werden varrieren stark und sind abhängig vom Engagement des Teilnehmers. Experten gehen aber von einem Durchschnittsverbrauch von ca. 400 kcal pro Stunde aus. Das Magazin Men’s Fitness gibt sogar an, das der Kalorienverbrauch bei rund 725 kcal pro Stunde liegt. Ein Ergebnis das sich sehen lassen kann. Bei Zumba purzeln die Pfunde schon nach kurzer Zeit garantiert.